BUCHUNGSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINES:

England for Runaways, im weiteren "EfR" genannt, vermittelt an ihre Kunden Ferienhäuser, die von britischen Hauseigentümern direkt oder von britischen Partneragenturen zur Verfügung gestellt werden. Sie schließen mit EfR einen Geschäftsbesorgungsvertrag im Sinne des §675 BGB ab. Etwaige Vereinbarungen und Nebenabsprachen kommen immer zwischen dem Hausbesitzer, im weiteren „Vermieter“ genannt, und dem Kunden zustande; auch wenn der Vermieter durch eine britische Partneragentur vertreten wird. Die Rechnungsstellung erfolgt im Namen des Vermieters und der Mietvertrag kommt in Großbritannien zustande. EfR haftet nicht für Handlungen der Parteien des Vertrages oder die sich daraus ergebenden Folgen. EfR haftet in keiner Weise für Handlungen und Zusagen von dritter Seite. Die britischen Partneragenturen und Hausbesitzer unterliegen deutschem Reiserecht nicht.

1. HAFTUNG:

a)  Weder EfR noch der Vermieter haften gegenüber dem Kunden in irgendeinem der folgenden Fälle, unabhängig von der Ursache: Körperschäden und Sachschäden; Verlust, Diebstahl, Raub, Zerstörung oder Beschädigung von Besitzgegenständen, Geld, Schecks, anderen Zahlungsmitteln, Dokumenten, usw.
b)  Weder EfR noch der Vermieter haften in Fällen von Verminderung oder Ausfall der Energie- und/oder Wasserversorgung des Ferienhauses, sofern sie dies nicht selbst zu verantworten haben.
c)  Es besteht keine Haftung bei Ansprüchen, die auf Handlungen, Unterlassungen oder Versäumnisse des Vermieters oder eines Vertreters von EfR zurückgehen, es sei denn, dass Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen wird. Eine Änderung dieser Bedingungen bedarf der Schriftform. Zusagen, die von EfR-Beauftragten in mündlicher Form gegeben werden, haben keine Rechtsgültigkeit.

2. VERANTWORTUNGEN:

Der Kunde haftet für Handlungen, Unterlassungen und Versäumnisse der Mitglieder seiner Gruppe. Er sollte daher sicherstellen, dass den Mitgliedern seiner Gruppe die Buchungs- und Mietvertragsbedingungen genauestens bekannt sind. Bei Verstoß gegen getroffene Vereinbarungen oder festgelegte Bedingungen hat der Vermieter jederzeit das Recht, Hausverbot zu erteilen und das Mietverhältnis zu beenden.  Es besteht in diesem Fall keinerlei Anspruch des Kunden auf entrichtete Zahlungen. Insbesondere sind folgende Punkte strikt einzuhalten:

a) Die Anzahl der Bewohner des Ferienhauses darf zu keinem Zeitpunkt die in der Hausbeschreibung oder auf dem Buchungsformular genannte Höchstzahl überschreiten. Es dürfen nur der Kunde und die im Buchungsformular angegebenen Personen das gemietete Haus bewohnen.
b)  EfR ist weder Eigentümer noch Betreiber der von ihr vermittelten Ferienhäuser. Für die Nutzung der Ferienhäuser sind die vom Vermieter festgelegten Bedingungen maßgebend. Wo die vom Vermieter festgelegten Bedingungen von diesen hier festgelegten Bedingungen abweichen, ist der Ferienhausbeschreibung und /oder den Zusatzinformation zu entnehmen.
c) Der Kunde und die Mitglieder seiner Gruppe haben dafür Sorge zu tragen, dass die Nachbarn in keiner Weise gestört werden.
Kinderbetten dürfen nur von Kindern im Alter bis zu zwei Jahren benutzt werden.
d) Am Ende des Aufenthaltes muss das Haus  in einem ordnungsgemäßen und sauberen Zustand übergeben werden.
e)  Haustiere dürfen auf keinen Fall in das Ferienhaus mitgebracht werden, wenn das Mitbringen von Haustieren gemäß der Hausbeschreibung nicht gestattet ist.
f) Häuser, in denen Haustiere nicht erlaubt sind, sind nicht automatisch für Allergiker geeignet. Tierhaare können auch auf andere Wege in das Haus gelangen. Weder EfR noch der Vermieter können für allergische Reaktionen oder gesundheitliche Beeinträchtigung der Bewohner oder deren Gäste durch Allergien haften.

3. BUCHUNGSVERFAHREN & ZAHLUNGSMODALITÄTEN:

a) Bestellung: Eine verbindliche Bestellung kann ausschließlich über das Buchungsformular veranlasst werden. Diese verbindliche Bestellung kann per Fax, per Email oder per Internet-Buchungsformular getätigt werden. Fernmündliche Bestellung gelten als Option bis ein Buchungsformular bei EfR eingeht.
b) Anzahlung: Nach Zusage der Bestellung seitens des Vermieters/der Partneragentur tritt der Mietvertrag zwischen dem Vermieter und dem Kunden in Kraft. AB DIESEM ZEITPUNKT HAFTET DER KUNDE FÜR DIE RECHTZEITIGE ZAHLUNG DER MIETE. Die in der Buchungsbestätigung genannte Anzahlung wird sofort fällig, vorausgesetzt, die Buchung erfolgt spätestens 8 Wochen vor Beginn des Mietverhältnisses. Die britischen Anbieter haben unterschiedliche Anzahlungen. Die Anzahlung beträgt 35% des Gesamtmietpreises, wenn nicht anders angegeben. Erfolgt eine Buchung in weniger als 8 Wochen vor Beginn des Mietverhältnisses, wird der gesamte Betrag zuzüglich Nebenkosten sofort fällig.
c) Restzahlung: Der Kunde haftet für die Zahlung des Restbetrages zuzüglich Nebenkosten i.d.R. 8 Wochen vor Übernahme des Ferienhauses. Erfolgt zum Fälligkeitsdatum keine Restzahlung, gilt dies als Rücktritt seitens des Kunden, und EfR, der Vermieter oder die Partneragentur in Großbritannien können das Haus an andere Interessenten weitervermieten, ohne den Kunden zu benachrichtigen. DER KUNDE HAFTET WEITERHIN FÜR DIE ZAHLUNG DES VOLLEN MIETPREISES. 
d) Wechselkurs: Der Wechselkurs für die Berechnung fälliger Euro-Zahlungen ist der aktuelle Tageskurs der Banken (Briefkurs zzgl. 1 Cent Bankcourtage). In Zeiten von außergewöhnlichen Wechselschwankungen wird der allgemeine Wechselkurstrend auch berücksichtigt. Die von der ausführenden Bank erhobenen Bearbeitungsgebühren für die Überweisung von Kundengeldern von Deutschland nach Großbritannien werden dem Kunden nur zum Teil in Rechnung gestellt (höchstens €10,00 pro Transfer). Die Bankgebühren für die Konvertierung des Entgeltes, für den Auslagenersatz und für die ausländischen Fremdspesen werden allein von EfR getragen. Für den Fall, dass die Zahlungsfrist für die Anzahlung oder für die Restsumme vom Kunden nicht eingehalten wird, und das britische Pfund in der Zwischenzeit im Wert steigt, behält sich EfR das Recht vor, eine neue Zahlungsforderung mit dem angepassten Wechselkurs zu erstellen.
e) Frühbucher: Für Buchungen für die kommende Saison, die vor der Veröffentlichung des neuen Programms im Internet vorgenommen werden, kann eine Optionsgebühr erhoben werden. Nach Veröffentlichung der neuen Preise ist die normale Anzahlung abzüglich der Optionsgebühr fällig.

4. FERIENHAUSBESCHREIBUNGEN:

Die Ferienhausbeschreibung wird vom Vermieter oder von der Partneragentur verfasst.  EfR kann keine Haftung im Falle von unzureichenden Beschreibungen von  Häusern, die von EfR nicht inspiziert wurden, oder bei  vorübergehenden Änderungen der örtlichen Gegebenheiten übernehmen. Des Weiteren haftet EfR nicht für die Verminderung oder den Ausfall der beschriebenen Einrichtungen oder Versorgungsleistungen inkl. Zugang zum Internet, sofern der Vermieter EfR nicht schriftlich darüber informiert hat oder soweit die Verminderung oder der Ausfall weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde. Ein Garten ist nur vorhanden wenn angegeben. Das gleiche gilt für eine Dusche. EfR haftet auch dann nicht, wenn das Ferienhaus den persönlichen Vorstellungen des Kunden oder der Mitglieder seiner Gruppe nicht entspricht.

5. MINDERJÄHRIGE:

Buchungen können nur von Personen vorgenommen werden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Der Vermieter behält sich das Recht vor, Buchungen von Gruppen mit mehr als drei Mitgliedern unter 25 oder von nur männlichen oder nur weiblichen Gruppen mit mehr als zwei Mitgliedern abzulehnen, oder eine Sonderkaution zu erheben.

6. SICHERHEITSLEISTUNG AN DEN VERMIETER UND SCHÄDEN:

Bei manchen Objekten wird eine Sicherheitskaution erhoben. Information und Zahlungsweise dazu werden in der Buchungsbestätigung angegeben.  Es obliegt dem Kunden, eine Endabnahme  mit dem Vermieter oder mit seiner Vertretung am Ferienort vor Abreise zu vereinbaren und schriftlich zu belegen. Etwaige entstandene Kosten für vom Kunden zu verantwortende Sachbeschädigungen sowie Sonderleistungen (z.B. für Energiekosten, die nicht im Preis enthalten sind, oder Kosten für Sonderreinigung) werden vom Vermieter in Abzug gebracht. Der Kunde ist verpflichtet, dem Vermieter die entstandenen Sachschäden unverzüglich anzuzeigen und die Kosten für Reparatur oder Ersatz auf Verlangen des Vermieters zu erstatten,  auch wenn diese nicht durch eine Sicherheitsleistung gedeckt sind. Wenn kein Beleg über die Vereinbarung der Höhe der Rückerstattung oder der entstandenen Kosten vorliegt, kann EfR auf keinen Fall etwaige Streitfälle zwischen Vermieter und Mieter nach Verlassen des Ferienhauses schlichten.

7. BETTWÄSCHE UND HANDTÜCHER:

In einigen Fällen ist der Preis für das Ausleihen von Bettwäsche und Handtüchern im Mietpreis inbegriffen. Ist dies nicht der Fall, so obliegt es dem Kunden, die entsprechenden Sachen selbst mitzubringen oder gegen Gebühr zu mieten. Um eine fachgerechte Pflege der gemieteten Wäsche zu gewährleisten, hat der Vermieter das Recht, auf einen wöchentlichen Wechsel zu bestehen und die dafür anfallenden Kosten dem Kunden in Rechnung zu stellen. Bettwäsche für ein Kinderbett (wo zutreffend) und Geschirrtücher müssen in jedem Fall mitgebracht werden. Die jeweilige Hausbeschreibung gibt hierzu zusätzliche Auskunft.

8. AUFENTHALT UND ABREISE:

Die Ferienhäuser i.d.R. werden wochenweise vermietet. Buchungen beginnen um 16:00 Uhr am Ankunftstag und enden um 10:00 Uhr am Tag der Abreise, wenn dies nicht extra angegeben ist. Außerhalb der Hauptreisezeit sind in einigen Fällen auch kürzere Aufenthalte möglich. Einzelheiten können der Beschreibung des jeweiligen Ferienhauses entnommen werden.

9. STROM UND NEBENKOSTEN:

Gebühren für Strom, Gas, Telefon und bestimmte Nebenkosten sind in manchen Fällen im Buchungspreis enthalten. In allen anderen Fällen geht die Zahlungsweise für während des Aufenthaltes entstehende Nebenkosten aus der Ferienhausbeschreibung hervor. Der Vermieter behält sich das Recht vor, die Zahlungsmodalitäten für anfallende Nebenkosten jederzeit zu ändern. Kurtaxen werden in GB nicht erhoben.

10. INVENTARLISTE:

Wenn eine Inventarliste vorhanden ist, müssen Abweichungen innerhalb von 24 Stunden nach Ankunft dem Besitzer oder seinem Vertreter gemeldet werden. Andernfalls wird davon ausgegangen, dass die Inventarliste korrekt war.

11. RECHT AUF ZUTRITT ZU HAUS UND GRUNDSTÜCK:

Der Vermieter oder sein Beauftragter haben - alleine oder in Begleitung von Handwerkern - das Recht, das Ferienhaus sowie das zugehörige Grundstück zu jeder angemessenen Zeit zu betreten, um Reparaturarbeiten an Haus, Grundstück, Installationen oder Einrichtungsgegenständen durchzuführen, die sie für erforderlich halten.

12. HANDLUNGEN DRITTER:

Weder EfR noch der Vermieter haften für Handlungen Dritter, wie z.B. Fährgesellschaften, Fluggesellschaften, Zollbediensteten usw., die dazu führen, dass der Kunde und/oder Mitglieder seiner Gruppe das Ferienhaus für einen Teil des Buchungszeitraums oder während des gesamten Buchungszeitraums nicht nutzen können.

13. PREISE:

EfR behält sich das Recht vor, die angegebenen Preise aus wichtigem Grund ändern zu können (z.B. im Falle eines Irrtums oder eines Druckfehlers, der trotz größtmöglicher Sorgfalt unterlaufen ist). Fernmündliche Preisangaben bleiben ohne Gewähr bis der angebotene Preise von EfR schriftlich bestätigt wird.

14. ANNULLIERUNG DURCH EfR ODER DEN VERMIETER:

Für den äußerst unwahrscheinlichen Fall, dass EfR oder der Vermieter die Buchung nach Entrichtung der Anzahlung oder des fälligen Gesamtbetrages aus zwingendem Grunde streichen oder ändern muss (wie z.B. Hausbrand, Baudefekte, Schaden durch Überflutung, Tod oder Krankheit des Eigentümers usw.) wird EfR versuchen, ihrem Kunden ein anderes, gleichwertiges Ferienhaus zu vermitteln. Sollte das Ersatzangebot vom Kunden abgelehnt werden oder EfR nicht in der Lage sein, passenden Ersatz anzubieten, so ist die Haftung von EfR auf die volle Rückerstattung der erhaltenen Zahlung beschränkt.

15. UMBUCHUNG AUF EIN ANDERES FERIENHAUS:

Nach Zustandekommen des Mietvertrages (siehe 3b), wird eine Umbuchung auf ein anderes Ferienhaus (soweit dies möglich ist) als Annullierung der ursprünglichen Buchung behandelt. Der Kunde haftet weiterhin  für die Gesamtmiete der ersten Buchung, es sei denn, der Vermieter des ersten Objektes ist mit einer Umbuchung einverstanden und erklärt sich bereit, auf den Mietpreis oder einen Teil des fälligen Mietpreises zu verzichten. Bei Umbuchungen dieser Art wird nach Arbeitsaufwand eine Bearbeitungsgebühr erhoben.

16. BEANSTANDUNGEN:

a) Beanstandungen müssen SOFORT dem Besitzer oder seiner Vertretung gemeldet werden, so dass eine Prüfung umgehend stattfinden kann und die Gelegenheit gegeben wird, die Beanstandung in einem angemessenen Zeitraum in Ordnung zu bringen. Sollte eine befriedigende Lösung mit dem Vermieter nicht gefunden werden, so ist ein Ortstermin mit einem Mitarbeiter der britischen Agentur zu vereinbaren. Gleichzeitig ist EfR schriftlich binnen zwei Tagen über die Angelegenheit zu informieren. Hat dieser Ortstermin nicht stattgefunden und wurde EfR nicht entsprechend informiert, kann die Möglichkeit einer Entschädigung unter keinen Umständen in Betracht gezogen werden.
b) Für den Fall, dass der Kunde das Ferienhaus vorzeitig verlässt, ist er trotzdem verpflichtet, einen Ortstermin mit einem Mitarbeiter der britischen Agentur zu vereinbaren, um die Beanstandung an Ort und Stelle zu überprüfen. Binnen zwei Tagen nach diesem Ortstermin ist EfR schriftlich hiervon in Kenntnis zu setzten. Hat dieser Ortstermin nicht stattgefunden und wurde EfR nicht entsprechend informiert, kann die Möglichkeit einer Entschädigung unter keinen Umständen in Betracht gezogen werden.

17. RÜCKTRITT UND STORNIERUNGSKOSTEN:

Bei Stornierung der Ferienhausbuchung nach Inkrafttreten des Vertrags haftet der Kunde weiterhin für den Gesamtpreis, unabhängig vom Zeitpunkt der Stornierung. Bei erfolgreicher Weitervermittlung des Objektes erhebt der Partneragentur Stornierungskosten in Höhe der Anzahlung (jedoch mindestens Euro 100,- pro gebuchte Woche) zuzüglich etwaiger Bearbeitungsgebühren. Unabhängig von einer Weitervermittlung durch den Partneragentur oder den Vermieter erhebt EfR seinerseits eine Stornierungsgebühr von €75,- pro gebuchte Woche. Eine Reiserücktrittsversicherung ist nicht automatisch im Mietpreis enthalten; die Buchungsbestätigung gibt hierzu Auskunft.  

18. HAFTUNG BEI GESAMTHEIT VON REISELEISTUNGEN:

Bietet EfR ausnahmsweise eine Gesamtheit von Reiseleistungen an und wird dadurch zum Reiseveranstalter im Sinne des Reisevertragsrechtes, so gelten folgende Haftungsbeschränkungen:
a) Die Haftung ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt,
i. soweit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder
ii. soweit der Reiseveranstalter für einen dem Reisenden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist.
b) Gelten für eine von einem Leistungsträger zu erbringende Reiseleistung gesetzliche Vorschriften, nach denen ein Anspruch auf Schadensersatz nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen geltend gemacht werden kann, so beruft sich EfR gegenüber dem Reisenden hierauf.

19. UNWIRKSAMKEIT EINZELNER BESTIMMUNGEN:

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zu Folge.  Ausschließlicher Gerichtsstand ist Offenbach am Main.

 

England for Runaways, Inhaber: John Francis
Tempelhofer Str. 28, D-63179 Obertshausen
www.britain.de  info@britain.de Tel.: 06104 - 789680
Steuernummer: 035 81831386   USt.-Id.: DE21253274

IHK Offenbach am Main

 
Ferienhaus online buchen

© werbeagentur karlsruhe, bruchsal

Ferienhaus in England und Wales - English Country Cottages Ferienhaus in Großbritannien - Cottages4You Ferienhaus in GB - Hoseasons Country Cottages Ferienhaus in Devon, Cornwall, Somerset, Dorset - Helpful Holidays Ferienhaus in Cornwall - Cornish Traditional Cottages Ferienhaus in Cornwall, Devon, Somerset, Dorset - Classic Cottages Ferienhaus Südwestengland, Cornwall, North Devon, Dartmoor, South Devon, East Devon, Exmoor, Somerset, Dorset - TOAD HALL COTTAGES Ferienhaus in Kent und Sussex - Garden of England Cottages Ferienhaus in Kent, Sussex - Freedom Holiday Homes Ferienhaus in Schottland - Mackays Schloss in Schottland - Cottages and Castles Ferienhaus in Schottland - Scottish Country Cottages Ferienhaus in Wales - Quality Cottages Ferienhäuser in Wales - Welsh Country Cottages